Multidiszplinärer Behandelplan – ELSITAS

Zielgruppe

Kinder von 6 bis 15 Jahren mit Übergewicht oder Fettleibigkeit.

Ziel: Wie die Balance ins Gleichgewicht bringen?

Das Kinder mit Übergewicht auf eine gesunde Methode wieder fit machen. Fit werden, durch eine Veränderung der Lebenssituation des Kindes: vom passiven zum aktiven Handeln, von ungesunden zu gesunden Essgewohnheiten, vom negativen zum positiven Selbstbild.

Das Annhemen von neuen Lebensgewohnheiten ist nicht immer einfach. Motivation, Geduld und ein kinderfreundlicher Umgang sind essentielle Elemente für einen Erfolg. Wir probieren zusammen mit der Familie die Herausforderung anzugehen.

Ein multidisziplinäres Team koordiniert das Gesundheitsprogramm   nach den persönlichen Bedürfnissen des Kinndes und der Familie.

Arbeitsmethode

Das Gesundheitsprogramm ist ein dynamischer Prozess, bei dem das Kind während der Behandlung im Mittelpunkt steht. Der Ansatz ist individuell ausgerichtet und mit einem persönlichen Arbeitsbuch. Das Programm umfässt verschiedene Therapien, sowohl individuell als auch in Gruppen, an dem Ihr Kind in einem Zeitraum von zwölf Monaten teil nimmt. Es werden hierbei 36 Bewegungseinheiten bei einem persönlichen Trainer vorgesehen. Zusätzlich sind noch sechs Behandlungen beim Physiotherapeuten, fünf Sitzungen beim Psychologen und fünf bei der Diätberatung vorgesehen. Dazu kommen noch drei Termine beim Osteopathen und mindestens zwei beim Kinderarzt.

1. Der Trainer

36 Trainingen durch einen persönlichen Trainer

  • Hier besteht eine feste Struktur und Ihr Kind kommt wöchentlich zu einem festen Termin, zur Therapie und dies dauert 36 Woche.
  • Jede Woche haben wir ein anderes Thema
  •  Jedes Kind hat sein eigenes persönliches Arbeitsbuch und versammelt darin all seine persönlichen Anforderungen und Ergebnisse des Programms. Die Kinder bekommen Hausaufgaben, die wöchentlich kontrolliert und angepasst wird anhand des Arbeitsbuches.
  • Erzieher, Familie, Pflegeeltern und Freunde können das Kind motivieren und sein Einsatz wird unterstützt durch regelmässig ins Arbeitsbuch zu schauen.
  • Wir möchten eine (re-) Integration in einem Sportclub.

2. Der Kinderarzt

Mindestens zwei Besuche beim Kinderarzt

  • Eine medizinische Untersuchung. Anhand einer ausführlichen Anamnese, einer klinischen Untersuchung und eventuell eine Blutuntersuchung, werden sowohl Ursachen als auch Folgen des Übergewichts nachgegangen.
  • Ein Beratungsgespräch
  • Medizinische follow-ups und Behandlungen von strukturellen Gesundheitsproblemen als Folge von Übergwicht.

3. Der Osteopath

Drei Besuche beim Osteopath

  • Der erste Besuch besteht aus einem einleitenden Gespräch, wobei der Zusammenhang zwischen den Beschwerden und Symptome mit den Lebensgewohnheiten Ihres Kindes und der Familie besprochen wird. So kann ihr Kind optimal weiter behandelt werden.
  • Es wird eine ausführliche und sorgfältige Körperuntersuchung durchgeführt, wobei eine Behandlungsstrategie entsteht die individuell ausgerichtet ist.
  • Der Osteopath optimalisiert der neurologischen, mechanischen und fysiologischen (metabol) Systemen. Die Funktion der verschiedenen Körpersystemen, werden beeinflusst durch die Behandlung und ist für jedes Kind anders.
  • Der Ostepath behandelt eine gestörte Beweglichkeit im Körper und nimmt hierfür Gebrauch von osteopathischen manuellen Techniken, sowie Bindegewebstecniken, Zirkulationsanregende Techniken, Gelenkmanipulationen und Techniken, die das Nervengewebe beeinflussen.

4. Die Ernnährungsberaterin

Fünf Termine beim Ernährungsberater

  • Diese Besuche bestehen aus Gruppensitzungen, mit eventuell noch zusätzlichen Gesprächen, jedoch nicht mit Anwesendheit der Eltern.
  • Die Sitzungen umfassen diverse inhaltliche Thema’s, sowie warme Mahlzeiten, das Frühstück, Getränke, Wichtigkeit der Etikette, das Ernährungsdreieck, …
  • Wissen rund um gesunde Ernährung wird beigebracht anhand von interaktiven Spielformen (warme Mahlzeiten und das Schachbrett,…)
  • Daneben werden, über das Anlernen von problemlösenden Fähigkeiten, die Möglichkeit kreiert, um bestimmte Lebens- und Essgewohnheiten zu verändern.

5. Der Psychologe

Fünf Sitzungen beim Psychologen

  • Die Sitzungen bestehen aus Gruppensitzungen eventuell zusätzlichen Gesprächen, jedoch nicht in Anwensendheit der Eltern.
  • Die Siztungen umfassen diverse Altersbezogenen Themen, sowie Selbstvertrauen, Mobbing, Emotionen, Selbstwert,….
  • Das passiert durch verschiedene Techniken, die den Kindern den Raum geben, um über erfahrenen Schwierigkeiten in den verschiedenen Bereichen zu sprechen.
  • Daneben, wird über das Anlernen von problemlösenden Fähigkeiten die Möglichkeit kreiert, um bestimmte Lebens- und Essgewohnheiten zu verändern.

6. Der Physiotherapeut

Sechs Sitzungen beim Physiotherapeut

  • Individuelle zusätzliche Unterstützung vom Atmungs-, dem Bewegungs- und dem Herzkreislaufsystem:
  • Motorische Entwicklung stimulieren und bewerten
  • Atmungsübungen, Yoga und Kontrolle der Körperspannung
  • Bewegung ist ein Reiz, Wiederherstellung anregen… Eine gute Herzkreislaufkondition aufbauen
  • Haltungsschule mit Muskelverstärkenden Übungen

7. Regelmässige Beratungssitzungen

  • In der Teamberatung wird besprochen mit welchen anderen Kindern Ihr Kind am besten zusammenarbeitet, um zu einem optimalen Ergebnis zu kommen. Das Startdatum, zudem Ihr Kind das Programm anfangen kann hängt von den verfügbaren Therapeuten, die für die wöchentliche Begeleitung vorgesehen und die Minimum Anzahl Teilnehmer, die in Gruppen begleitet werden könenn, ab.
  • Um das gewünschte Ergebnis zu erreichen ist eine multidisziplinäre Behandlung notwendig und Ihr Kind sollte seine/ihre emotionales Wohlergehen, Ernährungsmuster, Bewegungsfähigkeiten manchmal  persönlich professionell begleiten lassen. Zusätzliche individuelle Therapien kann, falls nötig angeraten werden. Der Effekt der Behandlung kann stark von der Zusammenarbeit ausserhalb der Therapie und der Genauigkeit, wie Sie als Eltern oder  Erzieher in der Lage sind die Empfehlungen umzusetzen, abhängig sein.
  • Eltern werden zusätzliche begleitet in spezifischen Empfehlungen.

Team per Region und anerkannte Obesitatszentren

Der Koordinatur von dem Programm ist Els Vercruysse MSc Osteopathy

  • Els Vercruysse +32 (0)495 45.90.22

Kosten

Der totale Wert für das gesamte Gesundheitsprogramm beträgt im Augenblick ungefähr 1680 Euro. Ein Teil dieses Betrages wird Ihnen zurückbezahlt von der Krankenkasse. Der Betrag ist stark abhängig von den Krankenkassen und von den Kapazitäten, die Sie verfügen. Es bezahlt sich von selbst zurück und Ihr Kind entwickelt einen gesunden Lebensstil und vermindert drastisch das Gesundheitsrisiko.

Das Programm wird als ein Ganzes gesehen und hat eine Dauer von ungefähr einem Schuljahr. Ein Teil des Programms zu folgen ist nicht möglich. Es kann jedoch an die Bedürfnisse des Kindes und Familie angepasst werden.

Was erwartet Sie als Eltern?

Das Ziel ist die Gewichtsbeherrschung (Stabilisation, Kinder sind jedoch noch in der Wachstumsphase), kein Gewichtsverlust. Das entsteht durch eine gesunde Ernährung und ausreichend regelmässigem Trinken in Kombination mit täglicher Körperbewegung.

Das Erhöhen der physischen Gesundheit. Diese sorgt dafür, dass das Kind sich in seiner Haut besser fühlt und sich wieder integriert in der Gesellschaft und in seiner Lebensumgebung, mit einem gesunden Lebensstil.

Ihnen das Gefühl geben, dass sie auch trotz Übergwicht sich bewegen und Sport machen können und dass Sport als Teil einer Gruppe Spass machen kann.

Beibringen wie Kinder selbst im täglichen Leben für Ihre Bewegung sorgen können.

Kinder lehren zu wiedrstehen und mit schwierigen Situationen umzugehen.

Eltern werden informiert über gesunde Ernährung, Bewegung und wie sie Ihre Erziehungsfähigkeiten anreichern können, sodass die Information des Programms hinterher auch noch aufrechterhalten werden kann.

Ihre Mitarbeit als Eltern, is mitverantwortlichkeit für den Erfolg der Zielstellung des Gesundheitsprogramm. Es ist auch gefordert, dass jemand das Kind zu Hausee begleitet, der die deutsche Spraceh beherrscht.